About me

Wer bin ich überhaupt?

Profilbild BineIch bin Bine und ihr seid hier auf meinem Blog für achtsames, bewusstes und nachhaltiges  Leben und Reisen. Ich liebe es zu Reisen und fremde Orte zu erkunden. Gleichzeitig verfolge ich aber auch die Reise ins Innere meines Ichs und dessen stetige Weiterentwicklung. Ein achtsamer Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt und Mitmenschen, ist einer der Grundbausteine für ein erfülltes Leben. Mir ist es wichtig mein Leben bewusst zu gestalten und nicht einfach an mir vorbeilaufen zu lassen, sondern jede Minute, jede Situation in jeder Zelle meines Körpers zu spüren. Dies betrifft große, sowie natürlich auch kleine Momente. Positive, als auch negative. Gleichzeitig möchte ich ebenso den Aspekt Nachhaltigkeit nicht vernachlässigen – schon immer hatte ich eine enge Bindung zur Natur und der Umwelt. Den Duft des Waldes, der Artenreichtum des Meeres beim Tauchen oder das Zwitschern von Vögeln sind für mich sehr befreiende Momente, um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Wir brauchen die Natur zum Leben und zum Atmen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, diesen Schatz auch für unsere Nachfahren zu erhalten, zu bewahren und zu schützen. All diese Aspekte werden in diesem Blog berücksichtigt werden.

Bereits seit meiner Kindheit treibt es mich immer wieder in die Natur und die große freie Welt.

Für mich wichtig: Freiheit!

Und manta_diving_tachaidiese versuche ich immer wieder auszuleben. Sei es auf Reisen, im Alltag oder bei sportlichen Aktivitäten. Vielleicht kennst du ja auch dieses unbeschreibliche Glücksgefühl klettern zu gehen und nach erfolgreicher Besteigung des Berges auf dem Gipfel in der Sonne zu sitzen, über das Gebirge zu blicken und dich einfach frei zu fühlen. Oder das Gefühl auf einem Motorrad auf knapp 1000km ca. 4000 Kurven zu fahren, begleitet von einer beeindruckenden Landschaft der Berge Thailands. Oder weißt du, wie es sich anfühlt in der Andamanensee Tauchen zu gehen während ein Manta Rochen nur wenige Meter an dir vorbei gleitet und die Sonnenstrahlen von oben das Wasser vor dir in ein glitzerndes Licht tauchen? Nein, du kennst das nicht? Aber willst es unbedingt kennenlernen? Dann hilft dir vielleicht mein Blog weiter. Für mich machen gerade solche mae hong son loop yamahaMomente das Leben lebenswert und ich versuche jeden einzelnen davon bewusst zu genießen. Doch dafür ist es notwendig Träume zu leben.

Das ist mein Motto, was mich immer begleitet: „Lebe deine Träume“.

Und dieser Blog soll ein weiterer Schritt in diese Richtung sein.

Wie ich zum Reisen kam und was ich bisher erlebt habe

Dank Doi Inthanon Viewmeiner Mutter kam ich bereits früh in den Genuss 1x jährlich fremde Orte zu besuchen: Jeden Sommer ging es für 2 Wochen an das Mittelmeer auf verschiedenste Inseln oder aufs Festland u.a. in Spanien ,Griechenland und Tunesien. 10 Jahre lang bereiste ich so viele Ort im Süden Europas. Während meines Studiums versuchte ich dies aufrecht zu erhalten, finanziell bedingt kamen meist jedoch lediglich diverse Kurztrips heraus – dennoch sah ich dadurch viele interessante Orte wie Paris, Prag oder Warschau. Jedoch lag alles bis dahin weitestgehend in Europa.

Erst nachdem mein Studium abgeschlossen war, gönnte ich mir eine Auszeit von 5 Wochen und bereiste Thailand mit dem Rucksack – ein Traum ging damit für mich in Erfüllung. Endlich mal weiter weg. Und an diesen möchte ich mit meinen weiteren Plänen anknüpfen. Soviel kann ich dir bereits verraten: Ich habe großes vor. Darüber werde ich dich hier auf dem Laufenden halten.

Warum Reisen im doppelten Sinne?

Für mich ist ReisenWat Sa Si eine Lebenseinstellung. Denn der Begriff Reise bezieht sich für mich nicht nur auf die Handlung, sich von Ort zu Ort zu bewegen, fremde Gebiete und Kulturen zu entdecken, sondern er bezeichnet auch diejenige, die man selbst bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit beschreitet. Bereits seit vielen Jahren versuche ich mich kontinuierlich weiter zuentwickeln, mein inneres Gleichgewicht zu finden bzw. zu bewahren und so zu Leben, wie ich es für richtig halte und wie es mir gut tut. Ich habe bereits viel erlebt, positives wie auch eine Menge negatives. Gerade durch harte Prüfungen, die ich auferlegt bekommen habe, musste ich mich unweigerlich mit Themen wie Gesundheit, Ausgeglichenheit, Freiheit und Balance auseinandersetzen. Ich muss zugeben, dass mich rückwirkend betrachtet, jede Prüfung menschlich voran gebracht hat. Sie hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin und darauf kann ich stolz sein. Dennoch werde ich mich nicht darauf ausruhen, sondern weiterhin einen Schritt vor den anderen setzen, um weiter zu lernen. Um mich selbst weiterzuentwickeln. Denn Stagnation ist für mich keine Option. Ich möchte, dass du mich auch auf dieser Reise begleiten kannst und dir hoffentlich auch das ein oder andere als Anregung hernehmen kannst.

Warum dieser Blog?

Der ein oder andere fragt sich vielleicht, warum ich diesen Blog schreibe. Um ehrlich zu sein, habe ich die Hoffnung damit helfen zu können. Etwas Sinnvolles zu schaffen. Bereits seit vielen Jahren kommt mir immer wieder die Sinnfrage. Immer wieder frage ich mich, wo ich denn hin möchte. Was ich erreichen möchte. Und immer habe ich mir das damit beantwortet, dass ich in meinem Leben etwas hinterlassen möchte. Ich möchte etwas schaffen, was anderen einen Mehrwert bietet. Wie genau das aussieht, wird sich irgendwann zeigen. Aber vielleicht ist genau dieser Blog ein Schritt in die richtige Richtung. Und ich weiß, dass noch viel vor mir liegt.
Die Idee für diesen Blog kam bereits vor meinem ersten großen Trip nach Thailand Anfang 2016. Da ich schon immer gern geschrieben habe, wollte ich diese Leidenschaft ein wenig mehr ausleben und möchte dir gern dabei helfen ein bewusster, achtsames und nachhaltiges Leben zu führen. Außerdem habe ich bereits seit mehreren Jahren die Idee in meinem Kopf meine durch harte Prüfungen geprägte Vergangenheit in solch einer Weise positiv nutzen zu können, dass hoffentlich auch andere in einem dunklen Moment dank meiner Beiträge einen Hoffnungsschimmer erhalten und neuen Mut schöpfen können. Das wäre ein großer Traum von mir.

Aktuell ist der Blog noch im Aufbau, aber er wird kontinuierlich erweitert werden. Du sollst hier Tipps, Tricks und Empfehlungen finden. Außerdem erzähle ich dir von meinen Reisen, was ich dort erlebte und welche Gedanken mich auf meinen Reisen und den Vorbereitungen dafür begleiten. Natürlich wird es nebenher auch um wichtige Aspekte wie Gesundheit, Balance und Ausgeglichenheit gehen. Beim Lesen meiner Beiträge wirst du feststellen, dass ich meine Freizeit liebend gern in der Natur verbringe, wodurch sich dies auch oft in den Aktivitäten während meiner Reisen wiederspiegelt. Ich liebe es zum Beispiel Sportarten nachzugehen, bei denen ich die Schönheit der Natur hautnah erleben und jede Sekunde spüren kann. Sei es beim Tauchen, Surfen, Mountainbiken, Klettern oder was auch immer. Für mich ist jede Sekunde in der Natur kostbar und besonders, wodurch es mir auch ein großes Anliegen ist, diese zu schützen. Aus diesem Grund ist es mir ein Bedürfnis ebenso über Nachhaltigkeit zu schreiben und selbst in diesem Bereich tätig zu werden. Über meine Aktivitäten, Gedanken und was du selbst dafür tun kannst, werde ich dich auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Eine Besonderheit meines Blogs soll zusätzlich sein, dass ich meine (Reise-) Beiträge meist mit einer Bildergalerie erweitern werde, so dass du nicht nur meine Erfahrungen liest, sondern dir selbst einen Eindruck machen kannst. Da ich sehr gern fotografiere, verstauben die unzähligen Bilder somit wenigstens nicht nur auf meinen Festplatten, sondern erfreuen dich hoffentlich auch ein wenig und wecken in dir die Reiselust.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und freue mich über Feedback, Anregungen oder konstruktive Kritik zu meinen Artikeln. Gern kannst du mich auch persönlich per Email an info@easygoing.guide kontaktieren.

Bine

Mae Hong Son Loop Viewpoint

 

Facebook
Facebook
Instagram
Follow by Email